Fakten - PC und Kommunikation

Der Weg ins Internet

In Nowosibirsk kann man auf vielfältige Weise ins Internet kommen.

Heutzutage bieten fast alle Restaurants, Cafes oder Fast-Food-Ketten WiFi an. Um ins Internet zu kommen muss man entweder bei der Bedienung den WiFi-Code erfragen, oder sich mittels eines Sozialen Netzwerkes wie Facebook, Vkontakt, Instagramm etc. anmelden. Eine andere Möglichkeit ist das einloggen mittels eines per SMS zugesandten Codes. 

Mobiles Internet ist in Russland wesentlich günstiger als in Deutschland. Ab 15 Rubel pro Tag bekommt man bereits Internet-Flatrates. Die Abbuchung erfolgt dabei tageweise per Prepaid.

Inzwischen gibt es in jedem Wohnhaus mehrere Internetanbieter. Eine Anschlussgebühr wird nur selten verlangt, die Monatsgebühr für eine Flatrate mit 5 MBit Up- und Downstream kostet meist um die 300 Rubel. Für 1000 Rubel gibt es Angebote mit 100 MBit. Auf Wunsch wird das Netz komplett von einem Techniker installiert - in diesem Fall sind die notwenige Hardware und der Service zu bezahlen.

Wer ohne Laptop oder Smartphone unterwegs ist, kann auch eines von aktuell 13 Internet-Cafes nutzen.
Karte ausklappen

Перейти к большой карте

Russifizierung des eigenen Computers

Windows: Jeder gewöhnliche PC (mit Win98 oder höher) ist fähig, russische Buchstaben darzustellen. Auch die Tastatur lässt sich umstellen (Systemsteuerung/Tastatur). Eine Alternative stellen Aufkleber mit russischen Buchstaben da, die man relativ billig bei Amazon oder in russischen Elektronikgeschäften erwerben kann. Eine russisch-englische Tastatur ist ab etwa 250 Rubel zu haben.

Die russische Tastatur ist grundverschieden von der deutschen. Man muss das Tippen neu lernen. Einige wenige russische Programme funktionieren nur, wenn Russisch als Standardzeichensatz (Systemsteuerung/Regionaleinstellungen/Standardeinstellung) eingestellt ist. Wenn nur einige wenige Sätze eingegeben werden sollen und keine Einstellungen am eigenen PC vornehem will kann Seiten wie zum Beispiel: http://translit.cc/ benutzen.

Wer nur einige wenige russische Symbole eingeben will, aber nicht extra eine Tastatur kaufen möchte, kann die Bildschirmtastatur (unter "Eingabehilfen" im Startmenü) benutzen.

Mac: Jeder Mac mit dem Betriebssystem OS X.4 (Tiger) oder höher ist mit einer phonetischen Tastatur für die verschiedensten Sprachen - darunter auch russisch - ausgestattet. Die phonetische Tastatur ermöglicht es, auf Grundlage der phonetischen Entsprechungen im Englischen

Verträge für Mobiltelefone

Die einfachste Möglichkeite eine SIM-Karte als Ausländer zu erwerben, stellen die oft mit Studenten besetzten kleinen Verkaufsstände in der Metro da. Heutzutage reicht ein russisches Visum in einem deutschen Pass, es wird meis nicht nach der offiziellen Registrierung gefragt. Selbst in den normalen Vertriebsstellen der Mobilfunkanbiter hat man sich an Ausländer gewöhnt und ein Erwerben von mehreren SIM-Karten für den Besuch aus Deutschland stellt kein Problem da. 

Nahezu alle Karten sind Prepaid-Karten. Auch die Grundgebühr wird - wenn vorgesehen - tagesgenau abgebucht. Ist nich ausreichend Guthaben auf der KArte vorhanden funktioniert die Karte so lange nicht bis man wieder genügend Guthaben aufgeladen hat. Aufladen kann man an Automaten (je nach Automat wird eine Gebühr fällig), an Bankautomaten (null bis zehn Prozent) in einigen Geschäften (Эльдорадо, Евросеть, Post - null Prozent), über die App des Anbieters, oder über die App einer russischen Bank.